Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017, 00:05  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Rettung durch eine exoterrestische Lebensform 
AutorNachricht
Beitrag Rettung durch eine exoterrestische Lebensform
ich bin über einen beitrag gestolpert und dachte hier mal rein zu machen.
habe die wichtigsten sachen raus köpert


_________________________

Erstmal der auslösenden Geschehnisse, die zu dem eigentlichen Ereignis führten...
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hatte mit Ma ( meine Mutter ) auf meinem Privatem Grund und Boden einen Gnadenhof für ausgesetzte Tiere eingerichtet. Ohne irgendwelche Spenden oder Zuschüsse, nur von meinem und meiner Mutters Geld.

Na jedenfalls, dauerte es nicht lange, wir wurden angefeimdet sowie verleumdet und es ging soweit, das Ma und ich, die Tiere auf einem Anderen Grundstück in Sicherheit brachten.

Es waren Ausgesetzte, Kranke, behinderte Hunde. Von allen aussetzungsorten, die so bei solchen Leuten geläufig sind.

Jedenfalls jagte man uns quer durch Deutschland und als wir endlich einen sicheren Ort hatten, fing man unseren Transport ab und nahm uns, ohne jede rechtliche Grundlage die Tiere weg.
Später erfuhr ich, noch am 17 August 2001, als man uns die Tiere genommen hatte, wurden alle getötet.

Man began eine dreckige Pressekampangne gegen uns, zerrte uns vor Gericht und all sowas, mit dem Ergebnis, das uns keine Verfehlungen nachgewiesen werden konnten.

Freispruch, leider nur aus Mangel an Beweisen.

Das ist erstmal eine grobe Schilderung der Auslösenden Geschehnisse.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nun zum eigentlichem Ereignis...
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenige Tage später, am 31 August 2001, hatte ich meinen Geburtstag.

Dies sollte auch mein Todestag werden, denn ich ertrug den Schmerz über den Verlußt meiner Lieblinge nicht und wollte Selbstmord begehen.
Dazu suchte ich mir eine Stelle aus, von der ich 100 % sicher sein konnte, das dort keine Menschen verkehrten. Sie war einfach zu abgelegen und von daher auch für Spaziergänger eher uninteressant.
Jedenfalls für einen Suizid durch Springen... war Sie geeignet.

Als ich zum Sprung ansetzte, wurde ich zurück gerissen.

Das Wesen, welches mich zurückriß und Flehentlich ansah, war ein Alien. Geauer ein Mädchen.
Sie hat zwei grundlegende Eigenschaften.

1- Sie ist Emphatin
2- Sie kann zwischen zwei Gestaltformen wechseln, einer Menschlichen und Ihrer Natürlichen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Beschreibung von Ihrer Natürlichen Gestalt... ich bin leider Künstlerisch eine absolute Niete, sodas ich Sie leider nicht Zeichnen kann. Nur beschreiben...
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sie ist ca. 1,65 - 1,70 groß. Irisierendes Licht umgibt ihren Körper, nicht wie in diesen SiFi Romanen, oder Engelsbeschreibungen.
Es war ein schwacher, kaum noch wahrzunehmender Schimmer.
Die Beschreibung Aura wäre genauso falsch, wie der Begriff Schleier.

Dennoch muß ich es mehr als Schleier bezeichnen.

Pastell farbenes Türkis wechselte mit Warmrot, sehr hellem nahezu weißem Gelb und schimmernden Perlmutt. Da wo bei uns die Adern und Venen verlaufen, zogen feine Lichtadern entlang, kaum dicker als ein Menschenhaar und auch nur sehr schwach wahrzunehmen.

Wenn ich in Ihre Augen hinein sehe, habe ich das Gefühl, in einen tiefen Ozean zu blicken.
Ihre Irise haben keine genaue Struktur, sondern vermitteln den Eindruck wie aus Wasser zu sein
und sie scheint zwei sehr eng beieinander liegende Pupillen zu haben, wo bei uns eine ist

Ihre Haare, sind von mannigfaltiger Farbe, so wie ein Regenbogen aus lauter sehr dunklen
Farben.

Ansonsten Körperbau mäßig, entspricht Sie nahezu jedem normalen *Homo Sapiens, in all seinem verschiedenen Arten, Farben und Formen.



--
Das das Mädchen ein Hybride ist, hab ich schon erwähnt.
So sehen die Ur Besaruaner aus. Evolutionäre Abstammung, Reptiloid.

Die Schädelform ist sehr flach, mit tief liegenden dennoch so Menschlich wirkenden funkelnden Augen und sehr kurzen schwarzen Haaren.
Dort wo bei uns die Ohren sind, sind schmale dreieckig nach hinten zulaufende Schlitze.
Eine flache dennoch markante Nase gent in einen sehr schmalen dünnlippigen Mund über.
Augenbrauen und Wimpern sind vorhanden und gut ausgeprägt,aber sonst keine weitere Gesichtsbehaarung.
Die Haut hatte einen sehr arabisch anmutenden Farbton, ja das ist die richtige Nuance. Eben die Hautfarbe eine Nordafrikaners eher Ägypters. Nur einen Schuß Olivegrün dazu.
Die Hände sind ähnlich den unseren, nur der Daumen ist wesentlich länger.
Körperbaulich sind Sie eher als Hager zu bezeichnen, was aber auch an einer sehr robusten Knochen und Muskelstrucktur liegt.

___________________

bin gespand was ihr da zu sagen könnt


16. Jan 2013, 01:54
Forum Admin

Registriert: 01.2012
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Rettung durch eine exoterrestische Lebensform
in erster liene kann ich da nur sagen da muss ich mich selber schlau machen, ein Paar punkte kommen mir zwar bekannt vor. bei der beschreibung des wesen.

aber die rasse die mir dabei einfallt Währe ein Slisdecks, repilenhafte homanoite, aber die haben keine Horen keine haar. am ich muss da selber wirklich nachforschen das kann etwas dauern bis ich was gefunden haben und dann steht es immer noch offen ob es das wesen istdas ich vieleicht finden kann jeder kann Natürlich helfen wenn es einer sich zumuten, internet daten oder rercherchen helfen von jeden.


16. Jan 2013, 09:58
Profil
Beitrag Re: Rettung durch eine exoterrestische Lebensform
leider weis ich darüber nix


16. Jan 2013, 16:06
Forum Admin

Registriert: 01.2012
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Rettung durch eine exoterrestische Lebensform
gefunden zu dem wesen Besaruaner, habe ich Leider nichts,.

1. meine vermutung das es ein feenwesen war da die Mehr als nur eine gestalt besitzen.
2. meine wahrscheinlichkeit zu folgen nur eine geschichte ist.
3. aus einen film Doctor who, da gibt es ein wesen das sie auch dort Besaruaner nennen und Kommischer weise genau die scene zeigen wo die person beschreibt!!!


2. Apr 2013, 22:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de